Regiearbeiten

„Draußen vor der Tür“

Zuletzt erarbeitete das BerlinerZentralTheater unter der Regie von Ulrich Radoy die Inszenierung von Wolfgang Borcherts „Draußen vor der Tür“. Premiere war am 22. Juni 2019 im KREATIVHAUS, Fischerinsel 3 in Berlin-Mitte.

 

Hamburg 1946. Der junge Kriegsheimkehrer Beckmann findet seine Heimat nicht mehr. Nicht nur Hunger, Kälte und Ruinen schaffen Entfremdung, es sind vor allem die Menschen, die sich Schuld und Verantwortung entziehen und den Kriegsüberlebenden letztlich in den Selbstmord treiben.

 

Ein düsteres aber auch aufregendes Stück des 1947 viel zu früh verstorbenen Wolfgang Borchert, mit erschreckend aktuellen Parallelen zur politischen Gegenwart.

 

Weitere Termine:

23. Juni, 18:30 Uhr

6. Juli

28. September

12. und 26. Oktober

Sondervorstellung: 9. November

23. und 30. November

7. Dezember

jeweils 19:30 Uhr

 

Reservierungen zu 10.- / ermäßigt 8.- Euro sind ab sofort unter

030 - 23 80 913 oder hier möglich.

Reservierte Karten bitte bis 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, sie gehen sonst in den freien Verkauf. Die Vorstellungen beginnen pünktlich, Nacheinlass für Zuspätkommende ist leider nicht möglich!




Eindrücke aus verschiedenen Inszenierungen

Bilder: Kamil Janus Photography